Dienstag, 11. Februar 2014

Uppps.... jo, is denn scho Februar ??


"Tempus fugit" sagte schon der Lateiner, und wie recht er hatte ! Mit all dem Gedöns von Packen, Umzug, Auspacken, Renovieren, Abreissen, Müde sein und noch vielen anderen Fährnissen ist schon wieder ein Stück Jahr herumgegangen.
Mir fehlte die Zeit UND die Muße fürs Bloggen - aber mit steigendem Licht und sich minimierenden Kartons kommt die Lebenslust wieder und auch die Freude an der Umgestaltung und .....endlich auch: Dem Dekorieren !!
das war der Stil des Vorbesitzers......
Die Wände sind nun alle hell übertüncht - entweder WEISS, wo vorher rote Steine waren, oder zartes Resedagrün, wo vorher Tapete, Holz etc. war. Decken sind alle in Weiss gestrichen,
Fußböden zu großen Teilen erneuert (war alles dunkel, rot...). Die Doppelflügeltüre soll (!!) auch  noch weiss werden, mit all dem Abkleben, was nötig ist, ist das wohl ein  Job für den kommenden Winter.
ja , das ist die gleiche Ecke !!

das wird mal die "Bibliotheksecke" mit Kamin, noch ist es Lagerraum für Kartons....zwei Sessel"chen" passen dann noch hinein, so dass wir dort mollig warm die Füsse austrecken können, um gemütlich zu lesen...
Gardinen hängen, wo gewünscht.die schönen alten Laura Ashley Vorhänge "Winter Lily" kommen nun endlich voll zur Geltung !
Ich habe schon die ersten Bilder und Spiegel aufgehängt.

Mein Büro/Atelier wird langsam... viel zu viel "Stash" und Zeugs - und zu wenig Stauraum. Aber das wird sich noch ändern in den nächsten 2 Wochen. Es kommen Regale rein... und in die Regale dann endlich all' das, was noch in Kisten und Schachteln herumsteht...Dort wird auch eine 50er Jahre Ecke entstehen, mit alten Möbeln und Krimskrams aus meiner Kinderzeit - eine Seelenecke, um sich dort geborgen zu fühlen, wie als kleiner Hopser !

Am liebsten ist mir die Verwandlung in meinem Zimmer - es ist eher ein "Alkoven" für das Bett als ein Schlafzimmer - Wandlängen von 2,80 x 2,80 machen nicht viel möglich, wenn man nicht fliegen kann..... Das Bett ist 1,80 x 2,30 -  da bleibt nicht allzu viel Raum, um herumzugehen.
Ich konnte das Zimmerchen "vorher" nicht mal in der Gänze knipsen - da ist nur ein Eindruck von matschigem Rosa mit dunklem Braun -- es war unbeschreiblich verkommen ! Auf dem Boden lag ein loser, brauner Teppichboden, und darunter..... schweigen wir drüber ! Die Wände waren fleckig, ich möchte gar nicht wissen, was dort explodiert ist !! Nun ist alles frisch !!

Eine helle Tapete, shabby-weisse Möbel, Farbschema Rosé, Weiss, Hellgrün ---- all das bringt Licht und Luftigkeit.
Über dem Bett ein Spiegel mit "Jalousien" - drunter ein antikes Regal in Pastellrosa. Der alte Uhrenkasten ist zart-elfenbein gestrichen und dient als Regal...
Links und rechts vom Bett stehen zwei Gründerzeitstühle im Originalzustand, die mit einer passenden Glasplatte zu Nachttischen umfunktioniert wurden.

meine liebsten Redoutée-Stiche hängen an der Wand...

neben dem Bett ist eine alte Garderobe, shabby in zartestem Rosa gestrichen, da kann der Morgenmantel hängen und ein wenig meiner antiken Wäsche und Spitze... das kleine Hängeschränkchen dient wieder als Regal.
das ist schon mal eine Vorschau auf die "50ies" Ecke......
Mehr demnächst - heute habe ich noch viel Arbeit und leider keine Zeit für mehr "Innendeko".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...